Dorfschänke Mitlechtern
Alter Tanzsaal
Tel. 06253-6254
info@dorfschaenke-mitlechtern.de

Veranstaltungen

Hier findet Ihr aktuelle Informationen rund um die Dorfschänke.

 


26. & 27.12.2014: Musik und mehr in den Rauhnächten


28.12.2012: Musik und mehr in den Rauhnächten

Zu einer musikalischen Veranstaltung der besonderen Art in den Rauhnächten lädt Familie Schaab am 28. Dezember ab 20 Uhr ein.
Wie in den vergangenen Jahren wird das semiakustische Musikprojekt „Nachtkrapp“ deutsch und englischsprachige Lieder unter anderem von Antony Hegarty, Rio Reiser, Nirvana und Joe Bonamassa in eigenwilligen Arrangements präsentieren.

Die Band, bestehend aus Verena Rach (Geige, Klavier, Gesang), Philipp Wetzel (elektrische Gitarre, Gesang), Michael Böhler (Bodhran, Bass, Gesang) und Marina Schaab (akustische Gitarre, Gesang) besticht besonders durch ihre ungewöhnliche, instrumentale Besetzung und ihre gefühlvollen Interpretationen der Songs, mit denen sie es immer wieder schaffen, eine besondere Atmosphäre zu zaubern.

Die humoristische, aber nicht weniger virtuose Ecke bedient das „Philipp-Rathgeber-Duo“. Die „kleinste Bigband der Welt“, aus Andreas Rathgeber (Saxophon) und Ralph Philipp (Waschbrett, Percussion) nimmt das Publikum mit auf eine musikalische Achterbahnfahrt.
Egal ob Jazz, Klassik oder Volksmusik, kein Genre kommt zu kurz. Dazu gibt es in höchst komischer, haarsträubender bis absurder Manier musikalische Geschichten, spontane Choreographien und sogar vor akrobatischen Einlagen schrecken die beiden nicht zurück. Mit weiteren musikalischen Überraschungen darf gerechnet werden.

Wie immer werden auch Kleinigkeiten zum Essen angeboten. Der Eintritt ist frei, die Künstler freuen sich aber über eine Spende.
Die Reservierung eines Sitzplatzes wird empfohlen.



Hier gehts zum Flugblatt.

 


17.11.2012: Leiblingsliedgut

Zum ersten mal findet im Tanzsaal die Veranstaltung Lieblingsliedgut statt. Eine bunte Mischung aller Genre erwartet euch am 17.11.12. ab 20 Uhr im Tanzsaal. Ein Flugblatt mit allen Informationen findet ihr

 


19./22.10.2012: Kerwe Mitlechtern

Unter dem Motto „Mitlechtern macht Musik“ lädt das Kerweteam am kommenden Freitag (19.) in den Tanzsaal der Dorfschänke in Mitlechtern ein. Nach der traditionellen Kerwe-Ausgrabung beginnt ab 20 Uhr ein abwechslungsreiches, musikalisches Programm. Der Chor „Zoammegewerfelte“ wird Volkslieder und Schlager singen. Willi und Sascha Knecht und Erwin Fusser werden mit ihrer „Kerweband“ eine bunte musikalische Mischung aus den vergangenen Jahrzehnten präsentieren. Anschließend wird „Brokedown Engine“ krachenden Bluesrock spielen. Die Haus- und Familien-Band der Familie Schaab wird an diesem Abend natürlich ebenfalls nicht fehlen. Zu späterer Stunde wird die Band „Haifly“ Coverrock mit der guten alten Quetsch zum besten geben. Der Eintritt für die Veranstaltung ist frei.
Bluesband: Brokedown Engine

 


30.09.2012: Jazzfrühschoppen

Auch dieses Jahr wieder fester Bestandteil des beginnenden Herbstes in der Dorfschänke.
Nähere Informationen [pdf]

Beginn: 10:30

 


27.06.2012: Totales Theater - Rumpelstilzchen – wie es uns gefällt

Das Kindertheater mit Schülern der Brüder-Grimm-Schule Rimbach hat in zwei Auftritten so viele Kinder begeistert, dass es jetzt einen Dritten geben wird.
Nähere Informationen [pdf]

Der genaue Beginn wird noch bekannt gegeben. Ort: Im alten Tanzsaal der Dorfschänke in Mitlechtern. Wir freuen uns auf Euer Kommen!

 


10.03.2012: SaxShop - das besondere Saxophonquartett

Information von SaxShop:

Ein musikalischer Hochgenuss entsteht durch das Zusammenwirken verschiedener Faktoren:
Ein enormer Klangkörper, der den Hörer gleichermaßen ganz umgibt und in sein innerstes Ohr vordringt. Eine horizontal und vertikal durchwobene Harmoniestruktur, welche die Fülle an musikalischer Substanz bildet. Ein intimes Zusammenspiel von Persönlichkeiten, an dem jeder Zuhörer teilhaben kann, bei dem wie in einem Dialog der eine unmittelbar auf die Äußerung des anderen reagiert. Eine Virtuosität, die auditiv UND visuell beeindruckt. Und – das Sahnehäubchen – die berührende Macht einer starken Melodie.
Das klingt nun alles sehr ernst – und das soll es auch sein! Aber dass man dabei auch eine Menge Spaß haben kann - auf UND vor der Bühne - das beweisen die vier jungen Saxophonisten von SaxShop!
Das Programm des Mannheimer Quartetts bietet eine Fülle von verschiedenen musikalischen Eindrücken: Jazz, Pop, Salsa und eine saftige Portion bluesgefärbter Groove! Dabei spielen die Eigenkompositionen der fleißigen Schreiberlinge eine große Rolle: Der in der Region bekannte Nicolai Pfisterer steuert dabei mit seinen anspruchsvollen und ausgeklügelten Kompositionen den größten Teil bei.
Gemischt mit mitreißenden Werken von u.a. der Kölner Saxophon Mafia und den Itchy Fingers ist ein unterhaltsamer Abend auf musikalisch höchstem Niveau garantiert!

Besetzung: Nicolai Pfisterer (Sopran- und Tenorsaxofon), Tim Hurley (Altsaxofon), Paul Stoltze (Tenorsaxofon), Benedikt Gareis (Baritonsaxofon) Weitere Informationen zum Saxophonquartett SaxShop unter: www.saxshop-music.de

Beginn ist um 20.00 Uhr im alten Tanzsaal der Dorfschänke in Mitlechtern. Wir freuen uns auf Euer Kommen!

 


28.12.2011:ArchivBlues in den RauhnächtenArchiv

Bevor gute Vorsätze für das neue Jahr gefasst werden, sollte man sich noch einmal so richtig austoben. Gelegenheit dazu wird es am 28. Dezember ab 20 Uhr im Alten Tanzsaal der Dorfschänke Mitlechtern beim Blues inden Rauhnächten geben, zu dem Familie Schaab herzlich einlädt. Der 1. FC Großbreitenbach, ein Gesangsensemble unter der Leitung von Sybille Ruisinger wird den Abend eröffnen.

Anschließend wird das semi-akkustische Musikprojekt Nachtkrapp um Philipp Wetzel (e-Gitarre), Verena Rach (Geige) und Marina Schaab (Gitarre, Gesang) Folk, Rock und Grunge-Titel präsentieren. Die Band begeisterte schon im letzten Jahr mit Songs von u.a. Antony Hegarty, Nirvana, Tom Waits und Jimmy Hendrix, arrangiert auf ihre ungewöhnliche Besetzung.

Der Top-Act des Abends bringt schließlich den Blues auf die Bühne. Mit der Weinheimer Crossroad-Band gewann Familie Schaab echte Virtuosen. Für Wins Dyer (Gesang), Sebastian Strodtbeck (Gitarre), Jürgen "Mojo" Schultz (Gitarre), Joachim Krautwurst (Bass) und Detlef Möller (Schlagzeug) spielt bei der musikalischen Renaissance von Robert Johnson-Stücken die Technik zwar keine untergeordnete Rolle, wichtiger ist es ihnen, das Lebensgefühl des Enkels amerikanischer Sklaven zu vermitteln. Und das war geprägt von Liebe, Verzweiflung, Sehnsucht, aber auch von Hoffnung. Trotz der erkennbaren Zuwendung zum Traditionellen hat die Band keinerlei Berührungsängste mit modernen Spielarten des Blues.

Und da der Weg in die Moderne bereits von anderen Größen wie Eric Clapton, Bill Withers, Otis Redding und Stevie Wonder, geebnet wurde, dürfen diese im Programm der Crossroad-Band natürlich nicht fehlen. Zwischen den musikalischen Acts wird Doris Schaab ihr literarisches Projekt vorstellen. Sie befragte Zeitzeugen und forschte in der eigenen Familiengeschichte und schuf damit ein hochspannendes, bewegendes Werk. Sellemols - heißt es oft sentimental, wenn von früher gesprochen wird. In Doris Schaabs Werk geht es jedoch nicht darum die gute alte Zeit zu romantisieren. In ihren Berichten, die authentisch bis ins kleinste Detail erzählt sind, deckt sie zum Beispiel auf, wie sich so manche Begebenheit wie ein roter Faden durch ein ganzes Leben ziehen kann. Der Leser erfährt, welche ernste, humorvolle und absonderliche Dinge die Menschen damals bewegt hat, wie zum Beispiel der Hang zum Okultismus, das Großereignis Kerwe und natürlich die Kriegszeiten im Spannungsfeld zwischen Hoffen und Bangen. So manche kuriose Anekdote darf dabei natürlich ebensowenig fehlen, wie die ereignisreich Lebensgeschichte der Magd Kättel.

Wer einen Sitzplatz möchte, sollte frühzeitig unter www.dorfschaenke-mitlechtern.de oder 06253-6254 reservieren. Der Eintritt ist frei, die Musiker freuen sich über eine Spende.

Hier gibt es jetzt noch das Flugblatt zur Veranstaltung:
Flugblatt

 


18.09.2011: ArchivJazzfrühschoppen 2011Archiv

Bigband

Jazzfrühschoppen in der Dorfschänke Am 18. September findet bei uns der alljährliche Jazzfrühschoppen statt. Zu Apfelwein und Schweinebraten aus dem Backofen wird wieder die Rhein-Neckar-Bigband unter der Leitung von Karl-Heinz Schäfer Jazz, Fusion, Funk und Latin in aktuellem Bigband-Sound präsentieren. Ab 10.30 Uhr laden die Schaabs alle Fans von guter Musik ein, unter der üppigen Kastanie zwischen bunten Blumen die spätsommerliche Sonne zu tanken und Bigband-Sound auf hohem Niveau zu genießen. Der Eintritt ist frei und es wird um eine Spende gebeten. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Saal statt.

Weitere Infos zur Band: http://www.rhythmandbrass.de

 


26 & 27.08.2011: Archiv Der SchaAbend 2011 Archiv

Die komplette Familie Schaab gibt sich am 26. und 27. August im Tanzsaal die Ehre. Mit Musik, Tanz, Gedichten und vielen anderen Künsten wird der Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis. Da der SchaAbend inzwischen zur festen Instanz vieler Kulturwütiger geworden ist, empfehlen wir dringend eine Reservierung. Am besten unter:

info@dorfschaenke-mitlechtern.de
oder
06253/6254


Ein Wurfblatt der Veranstaltung findet ihr hier.
Weiter Informationen folgen bald...

 


18.06.2011: ArchivMundart-KabarettArchiv

Ein Abend voller Musik und Kabarett mit vielen lokalen Künstler. Unter anderem gibt sich das Hosch emol Trio die Ehre.

Horsch emool Margot! Mundart-Kabarett, Texte und Musik im Tanzsaal der Dorfschänke

Horschemool Margot! - dahinter verbirgt sich kein Mundart-Theaterstück der flapsigen Art, wie man leicht vermuten könnte, sondern ein Versuch, die ganze Bandbreite muttersprachlicher Ausdruckskraft auszuloten und musikalisch auf die Bühne zu bringen. Horschemool! nennt sich ein neu formiertes Trio der regionalen Folk-Szene, das mit selbst verfassten Liedern im alten Tanzsaal der Dorfschänke sein Debüt geben wird. Horst Kirchhöfer (Texte, Gesang und Gitarre), Henner Dietl (Bass, Gitarre und Gesang) sowie Gisela Rapp (Akkordeon und Gesang) werden dem Publikum in tiefstem Ourewällerisch Humorvolles, aber auch Nachdenkliches servieren.
Der Name der Amateurband ist nicht nur Appell, sondern auch Programm: Lieder zum Zuhören, aber auch zum Mitsingen, Schmunzeln und Mitlachen.
Im zweiten Teil des Abends lernt der Zuschauer die Kunstfigur Margot kennen. Voll aus dem Leben gegriffen, erzählt sie - musikalisch begleitet von Marius Skibka am Klavier - Geschichten, die jede(r) kennt. Mit ihrem Gesang, vor allem mit ihren eigenen Texten, überrascht sie das Publikum.
Und am Ende des Abends ist der Zuhörer überzeugt, dass die Vielfalt der männlichen Einfalt hier noch lange nicht zu Ende ist:

  • Alter Tanzsaal der Dorfschänke in Mitlechtern
  • Samstag, den 18. Juni 2011
  • Beginn: 20 Uhr
  • Einlass: 19 Uhr
  • Eintritt: Was jeder kann oder will
  • Kartenreservierung: Tel.: 06207-921314 oder
  • INFO@DORFSCHAENKE-MITLECHTERN.DE

 

 


15.06.2011: ArchivKindertheater und Rockin' KidsArchiv

Ein sehr vielversprechendes Projekt der hauseigenen Theaterpädagogin Marina Schaab. Mit ihrem Totalen Theater bringt sie eine bunte Mischung aus Maskenspiel, Pantomime, Impro- und Objekttheater auf die Bühne des Tanzsaales. Die Eigenproduktion entstand während der Proben zu verschiedenen Spielarten des Theaters.
Hier werden aber nicht nur Kinder angesprochen. Die kleinen Schauspieler sind ein durchaus professionelles Team mit einem hohen Anspruch. Es werden nicht nur Texte aufgesagt, hier wird richtiges Theater betrieben!
Einen genauen Zeitpunkt gibt es bis jetzt noch nicht. Je nach Nachfrage werden an dem Tag ein oder zwei Aufführungen gespielt werden.

Einen Flyer zum download findet ihr hier.

 

 


26.12.2010: ArchivWeihnachtsblues in der DorfschänkeArchiv


Klick öffnet den Flyer

Wir wünschen unseren Gästen eine besinnliche Adventszeit und laden euch herzlich zum Weihnachtsblues am 26.12. ab 20 Uhr in den Alten Tanzsaal ein.

Blind Arthur Blake hat schon mal einen Weihnachtstag im Gefängnis zugebracht, John Lee Hooker hat sich besinnungslos betrunken und Eric Clapton hat zusammen mit Freddy King bittere christmas tears geweint. So weit soll es beim Weihnachtsblues im alten Tanzsaal der Dorfschänke in Mitlechtern erst gar nicht kommen. Am zweiten Weihnachtsfeiertag (26.12.) ab 20 Uhr wird dort für alle, die den Weihnachtswonnen und den Weihnachtswahn unbeschadet überstanden haben, ein besonderes Programm geboten. Die Weinheimer Crossroadband werden Kommerz, Kollaps und wenn nötig auch den Weihnachtsblues vergessen lassen. Ganz im Sinne der Weihnachtsbotschaft werden die fünf Musiker Wärme und Harmonie vermitteln.

Für Wins Dyer (Gesang), Sebastian Strodtbeck (Gitarre), Jürgen "Mojo" Schultz (Gitarre), Joachim Krautwurst (Bass) und Detlef Möller (Schlagzeug) spielt bei der musikalischen Renaissance von Robert Johnson-Stücken die Technik zwar keine untergeordnete Rolle, wichtiger ist es ihnen, das Lebensgefühl des Enkels amerikanischer Sklaven zu vermitteln. Und das war geprägt von Liebe, Verzweiflung, Sehnsucht, aber auch von Hoffnung. Trotz der erkennbaren Zuwendung zum Traditionellen hat die Band keinerlei Berührungsängste mit modernen Spielarten des Blues. Und da der Weg in die Moderne bereits von anderen Größen wie Eric Clapton, Bill Withers, Otis Redding und Stevie Wonder, geebnet wurde, dürfen diese im Programm der "Crossroadband" natürlich nicht fehlen. Da die Gastgeber des Abends, Familie Schaab, in der Region selbst bestens für ihre musikalischen Aktivitäten bekannt sind, dürfen die Besucher auch mit musikalischen Überraschungen rechnen. Dazu gibt es Weihnachtsgeschichten der etwas andern Art.

 

Im Kalender findet Ihr eine übersichtliche Liste aller Veranstaltungen, inklusive einiger Links.